Werke in Kirchen

Die Plastiken, die Hans Wissel in den Jahren 1925 bis 1931 für Kirchen schuf, gehören zu seinen bedeutendsten Werken. Er arbeitete mehrfach mit den beiden einflussreichsten  Architekten für Kirchenbau dieser Zeit zusammen, dem evangelischen Otto Bartning und dem katholischen Dominikus Böhm. Dominikus Böhm lehrte wie Hans Wissel als Professor an den Kölner Werkschulen und war dort Leiter der Sonderabteilung für religiöse Kunst. Beide Architekten verfolgten zusammen mit Hans Wissel das Ziel, ein einheitliches Gesamtwerk zu schaffen, bei dem Architektur und Kunstwerk aufeinander abgestimmt sind, ja sich wechselseitig aufeinander beziehen.

Kruzifix-013.JPG
Betende Frau-029.JPG
Taufbecken-008.JPG